Checkliste zum Risikomanagement

Dem Risiko einen Namen geben…

 

 

Wer ist davon betroffen (oder glaubt dies)?

Personen, Gruppen, Organisationen, Gemeinden… Warum?

 

Risikoeinschätzung

„worst case“ „best case“
Schadensausmaß
Schadenswahrscheinlichkeit

 

Folgenabschätzung: Welche mögliche Folgen können eintreten?

Kurzfristig Mittelfristig Langfristig
Direkt

 

 

Indirekt

 

 

 

Problemanalyse

Maßnahmen zur sofortigen Eindämmung
Verursacher
Mitverursacher
Beteiligte
Notwendige Informationen
Erforderliche Gutachten

 

 

Wer sollte informiert werden?

Wann? Wie? Reihenfolge
behördenintern
externe Behörden
politisch Verantwortliche
Öffentlichkeit (Veranstaltungen, Broschüren…)
Medien
bestimmte Gruppen, Organisationen…
bestimmte Personen

 

Wer könnte Ideen, Lösungsvorschläge, Alternativen… beitragen?

Personen, Gruppen, Organisationen… Warum? Wie? Wann?

 

Wer sollte zur Problemlösung herangezogen werden?

Personen, Gruppen, Organisationen… Wann? Wie? Reihenfolge

 

Welche Gruppen/Personen sollten an einen Tisch gebracht werden?

Gruppen, Personen, Organisationen… Wann? Wo? Wie? Durch wen?

 

Vorgehensplan im Projektteam

Was? Wann? Wo? Wie? Verantwortlich Rückmeldung

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.