Besprechungen fokussieren

Viele Meetings sind zäh, dauern lang und verfehlen Wichtiges… Deshalb ist es hilfreich zu fokussieren.

  1. Das Thema einladend und stimulierend als Headline formulieren. Wenn es viele Themen gibt, diese als Agenda formulieren.
  2. Ziel(e) formulieren: Was genau wollen wir erreichen, bewirken? Bei vielen Themen auf einer Agenda: Für jeden Punkt der Tagesordnung ein Ziel formulieren.
  3. Thema und Ziele visualisieren – so dass sie ständig sichtbar sind und man darauf hinweisen kann: Flip-Chart, Pinwand…
  4. Die Zeit sichtbar machen – Uhr, Hinweise.
  5. Moderator: Immer wieder an Thema / Themen und an das Ziel / Ziele erinnern.
  6. Als Moderator immer wieder Zusammenfassungen formulieren und nach Zustimmung fragen.
  7. Flip oder Pinwand als gemeinsames Arbeitspapier positionieren: Alle sollten nach vorn schauen nicht auf ihre Akten.
  8. Insgesamt gilt: Akten und lange Handouts lenken ab! Mobil-Telefone erst recht.
  9. Je weniger Technik, desto weniger Pannen und desto weniger Ablenkung.
  10. Pausen und Schweigen sind keine Zeitverschwendung, sondern helfen beim Denken.
  11. Ab und zu ein „Blitzlicht“, bei dem jede und jeder mit einem Satz etwas zum Thema formuliert weckt auf und beteiligt alle.

 

Meinrad Bumiller

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.